Office Occupancy Analytics mit DILAX

Ideen brauchen Raum. Freiraum und Spielräume, um sich zu entfalten. Die Arbeit von Morgen braucht viele Ideen, aber wo werden wir arbeiten? Schon heute sind Büroflächen im urbanen Zentrum knapp und teuer. New Work verändert unsere Arbeitsbedingungen. Wir sind mobil, vernetzt und agil. Wie nutzen wir den kostbaren Raum in der Stadt nachhaltig, sinnvoll und lebendig? Für die Arbeit, fürs Spielen, für Bildung und Unterhaltung? Diese Fragen werden Sie mit Local Data besser beantworten.

Lebensräume

Wo wir gern gemeinsam Neues lernen, Probleme lösen und den Austausch lieben

Unsere Vorstellungen vom Raum verändern sich schon lange. Zum einen wollen wir immer mehr Rückzugsräume, zum anderen brauchen wir immer mehr Begegnungsräume. Laut Studien sind die Unternehmen besonders innovativ, wo Mitarbeiter viel zusammenarbeiten und sich zufällig über den Weg laufen. Also immer wieder begegnen. Und zwar täglich Da beginnt der Austausch nicht erst auf Knopfdruck am Bildschirm, sondern beim Treffen am Wasserspender oder Schwarzen Brett in der Lounge. Früher hieß das Flurfunk, heute „collision space“.

Wie nutzen wir unsere Fläche am besten?

Dieses Zusammentreffen und die neuen Formen der Zusammenarbeit verändern die Innenarchitektur von Büros und Konferenzräumen. Wer die Auszeichnung „bester Arbeitgeber, für den ich arbeiten möchte“ verdienen will, muss jede Möglichkeit nutzen, um zu verstehen, wie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen die Räume nutzen, was sie brauchen und was ihnen helfen würde, am Arbeitsplatz kreativer und glücklicher zu werden.

Spuren lesen

Vom Empfang bis zur Cafeteria

Die Vorreiter der digitalen Transformation, Konzerne wie Google und Microsoft machen vor, was in Zukunft weit verbreitet sein wird. Sie studieren und vermessen genau, wie ihre Teams arbeiten und was sie wo und wann tun. Sogar die Wartezeit in der Schlange zur Kantine wirkt sich auf die Zufriedenheit am Arbeitsplatz aus und wird getrackt. Dazu lassen sich verschiedenste Datenquellen nutzen.

Und das ist genau das, was DILAX seit über 30 Jahren tut: Menschen zählen und ihre Bewegungen im Raum analysieren. Am Schreibtisch, im Großraumbüro, im Konferenzraum, in Seminargebäuden, im Flur, in den Ruheräumen und auf Toiletten. Unser Analytics-Tool hilft Ihnen mit Reports die verschiedensten Fragen zu beantworten, die Räume zu einem besseren Arbeitsplatz in der Stadt machen.

Wie belastbar ist unser Raumkonzept?

Wer versteht, wie viele Menschen wann was tun und brauchen, kann seine Räume passend zum Bedarf gestalten, seine Dienste ausbauen, die richtigen Akzente setzen. Das sind auch für öffentliche Gebäude wir Museen, Bibliotheken, Universitäten, Konzerthallen und Sportstätten zentrale Fragen für ein attraktives Nutzungskonzept. Lokale Daten und ihre Analyse geben darauf sinnvolle Antworten.

Atmosphäre

Neues Wissen für kluge Gebäude

Das genaue Verständnis, der Nutzung von Räumen tagesaktuell, in Echtzeit sowie über Zeiträume analysiert, liefert tiefe Einblicke und Erkenntnisse. Die sind für die Steuerung von Energie und Wärme im Gebäude sehr nützlich. Zum Wohlfühlen braucht der Mensch im Raum ein angenehmes Klima und ein warmes Lichtkonzept. Hier unterstützen die lokalen Daten die intelligente Gebäudetechnik bei der Steuerung und Regulierung von Heizung und Licht. Das führt zu einer besseren Energieeffizienz im Raum und im ganzen Gebäude.

Wie kann ich Sicherheit im Gebäude weiter entwickeln?

Für Sicherheitskonzepte in Immobilen mit hoher Besuchsfrequenz, können die Live-Messdaten lebenswichtig werden. Zu wissen, auf welcher Etage, in welchem Raum sich wieviele Menschen genau aufhalten, kann im Falle einer Evakuierung entscheidend sein. Bei Alarm werden sofort die schnellsten Flucht- und Rettungswege aufgezeigt, um möglichst alle Besucher sicher aus dem Gebäude zu bringen.

Benefits

Erfahren Sie, was die Menschen in ihren Räumen brauchen, um produktiv und zufrieden ihren Interessen und Aufgaben nachzugehen. Ob als ImmobilenmanagerIn, Co-Working AnbieterIn oder ManagerIn von Büroflächen – Office Occupancy Analytics lohnen sich für Sie:

  • Genaues Wissen: Zeichnen Sie die Laufwege auf und analysieren Sie die Nutzungsfrequenz von Räumen und Flächen im Gebäude.
  • Bessere Auslastung: Passen Sie die Nutzungskonzepte Ihrer Räume und Flure den Bedürfnissen der User an. Optimieren Sie die Auslastung der Flächen über den Tagesverlauf.
  • Schnell reagieren: Erkennen Sie heiße und kalte Spots der Auslastung und Nutzung der Gebäudefläche und geben sie intensiven Nutzungen mehr Raum.
  • Optimale User Experience: Ziehen Sie die richtigen Schlüsse aus den Daten und entwickeln Sie Ihr Raumkonzept für einen tollen Arbeitsplatz und Lernort weiter.
  • Effizienz im Gebäudemanagement: Steuern und regeln Sie Haustechnik passend zum Bedarf, um die Energiebilanz intelligent zu reduzieren.
  • Reduzieren Sie Kosten: Ganz konkret durch effizientes Flächenmanagement, intelligente Klimatechnik und einen attraktiven Arbeitslatz.

Warum ist das wichtig?

Wir müssen Raum neu denken

„Angesichts der weltweit zunehmenden Verdichtung von Büroflächen und einer erkennbar schlechten Raumnutzung, die im Kontrast zu den Erwartungen der Nutzer an eine menschliche und produktive Umgebung stehen, war die Notwendigkeit von Arbeitsraum-Management noch nie so dringend wie jetzt, um einen besseren Einblick in den aktuellen Wandel hin zu sinnvollen Arbeitsplatzkonzepten zu erhalten.“
Quelle: Memoori Studie Q1/2018 „Belegungsraten-Analysen und Ortsspezifische Dienste in Gebäuden 2017 to 2022

Räume sind für Menschen wie eine zweite Haut. Sie geben uns Halt, Orientierung und einen festen Grund, auf dem wir leben und arbeiten können. Wie wir Räume nutzen, ist in unseren Städten eine sehr kritische Frage. Überall, wo der urbane Raum wächst, wird Fläche knapp und damit teuer. Das gilt für Wohn- und Arbeitsräume. Office Occupancy Analytics mit DILAX bringt neues Wissen, das in zweierlei Hinsicht wertvoll ist. Zum einen helfen die lokalen Daten, Räume attraktiv zu gestalten. Zum anderen unterstützen sie Kosteneffizienz im Facility-Management. Beides sind wichtige Beiträge für die bessere Stadt.

Datenschutz­hinweis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr erfahren